top background

DATEN­SCHUTZRICHT­LINIE

CODETE DATENSCHUTZRICHTLINIE

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt, wie wir personenbezogene Daten auf unserer Website verarbeiten. Sie bietet auch wertvolle Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn Sie sich auf eine Stelle bei Codete bewerben oder wenn Sie unseren Geschäftskontakt vertreten. Um mehr darüber zu erfahren, wie Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden können, lesen Sie bitte den entsprechenden Abschnitt dieser Datenschutzrichtlinie.

 

  • Website von Codete

 

Die Nutzung dieser Website als Informationsquelle erfordert keine Angabe von personenbezogenen Daten. Die Website verwendet Cookie-Dateien, die grundlegende Daten über Ihre Nutzung unserer Seite (z. B. geöffnete Tabs) sammeln, um die Website komfortabler zu gestalten. Sie können Cookies in Ihrem Browser jederzeit deaktivieren oder die bereits gespeicherten Cookies löschen.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies ausschließlich auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht an Dritte als Datenverantwortliche weitergegeben. Wir treffen Vorkehrungen, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zu schützen und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen zu verarbeiten.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

 

  • Verarbeitung personenbezogener Daten – Informationsklauseln

 

Im Folgenden finden Sie Informationen darüber, wie wir personenbezogene Daten für bestimmte Zwecke verarbeiten. Wenn Sie von einer anderen Website auf diese Informationen weitergeleitet werden, beachten Sie bitte, dass die Informationen, die Ihnen auf der anderen Website zur Verfügung gestellt wurden, in Ihrer Situation möglicherweise genauer sind und im Falle von Diskrepanzen mit dem Folgenden Vorrang haben:

 

Persönliche Daten, die über das Kontaktformular übermittelt werden

Wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten über den Reiter “Kontakt” zur Verfügung stellen, beachten Sie bitte, dass:

Datenverantwortlicher:Der Datenverantwortliche Ihrer persönlichen Daten ist Codete sp. z o.o. sp. k. mit Sitz in 11 Na Zjeździe Str., Krakau (30-527), Polen.

Zwecke der Verarbeitung:Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung:Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Punkt 1 Buchstabe f der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO), d.h. das berechtigte Interesse des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, der Kontakt mit Ihnen und die Beantwortung Ihrer Anfragen ist.

Die Dauer der Verarbeitung:Ihre personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet, wie es für die Beantwortung Ihrer Anfrage und für die Verjährung Ihrer eventuellen Ansprüche im Zusammenhang mit der Korrespondenz erforderlich ist.

Datenempfänger: Ihre personenbezogenen Daten können von Personen verarbeitet werden, die mit Codete auf B2B-Basis zusammenarbeiten, sowie von IT-Dienstleistern, die mit Codete zusammenarbeiten.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer: Aufgrund der Nutzung von IT-Cloud-Diensten können Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer (außerhalb des EWR) übertragen werden. Die Übermittlung wird durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln genehmigt, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en).).

Ihre Rechte: Sie haben das Recht, von uns Zugang zu und die Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit zu verlangen, sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen - in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der GDPR.

Beanstandung: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt.

Freiheit der Datenbereitstellung: Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig, aber die Nichtbereitstellung personenbezogener Daten kann die Kontaktaufnahme oder die Aufnahme oder Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Codete erschweren oder unmöglich machen.

 

Persönliche Daten, die zu Rekrutierungszwecken bereitgestellt werden

Datenverantwortlicher: Der Inhaber der Datenverarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist Codete sp. z o.o. sp. k. mit Sitz in 11 Na Zjeździe Str., Krakau (30-527), Polen.

Der Zweck und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Personalbeschaffung im Zusammenhang mit der aktuellen Stellenausschreibung auf Grundlage von Art. 6 Punkt 1 Buchstabe b der Allgemeinen Datenschutzverordnung (Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin vor Vertragsabschluss). Erteilen Sie darüber hinaus Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Rekrutierungszwecken in der Zukunft, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage von Art. 6 Punkt 1 Buchstabe a (Einwilligung).

Die Dauer der Verarbeitung: Wenn Sie sich auf eine aktuelle Stellenausschreibung bewerben, werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, bis die Stelle besetzt ist. Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung im Rahmen zukünftiger Bewerbungsverfahren erteilen, werden Ihre personenbezogenen Daten so lange verarbeitet, bis Sie Ihre Einwilligung verweigern oder ein anderes gleichwertiges rechtliches Mittel anwenden, z. B. die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Personal data recipients: Ihre personenbezogenen Daten können von Personen verarbeitet werden, die mit Codete auf B2B-Basis zusammenarbeiten, sowie von IT-Dienstleistern, die mit Codete zusammenarbeiten.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer: Aufgrund der Nutzung von IT-Cloud-Diensten können Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer (außerhalb des EWR) übertragen werden. Die Übermittlung wird durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln genehmigt, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en).).

Ihre Rechte: Sie haben das Recht, von uns Zugang zu und die Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit zu verlangen, sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen - in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der GDPR.

Beanstandung: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt.

Freiheit der Datenbereitstellung:Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten zu Rekrutierungszwecken ist freiwillig, aber für den laufenden Rekrutierungsprozess notwendig.

Freie Zustimmung für die Rekrutierung in der Zukunft:Die Erteilung der Zustimmung zur Verarbeitung in der Zukunft ist freiwillig, aber wenn Sie sie nicht erteilen, wird es unmöglich, Sie als Kandidat in anderen Rekrutierungsprozessen als dem aktuellen zu berücksichtigen.

Rücknahme Ihrer Einwilligung:Wenn Sie zugestimmt haben, dass Ihre personenbezogenen Daten in zukünftigen Rekrutierungsprozessen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, kontaktieren Sie uns bitte unter jobs@codete.com.

 

Persönliche Daten von Geschäftskontakten – direkt von der Person erhoben

Data controller: Der Inhaber der Datenverarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist Codete sp. z o.o. sp. k. mit Sitz in 11 Na Zjeździe Str., Krakau (30-527), Polen.

Der Zweck und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Personalbeschaffung im Zusammenhang mit der aktuellen Stellenausschreibung auf Grundlage von Art. 6 Punkt 1 Buchstabe b der Allgemeinen Datenschutzverordnung (Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin vor Vertragsabschluss). Erteilen Sie darüber hinaus Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Rekrutierungszwecken in der Zukunft, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage von Art. 6 Punkt 1 Buchstabe a (Einwilligung).

Personenbezogene Datenempfänger:Ihre personenbezogenen Daten können von Personen verarbeitet werden, die mit Codete auf B2B-Basis zusammenarbeiten, sowie von IT-Dienstleistern, die mit Codete zusammenarbeiten.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer: Aufgrund der Nutzung von IT-Cloud-Diensten können Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer (außerhalb des EWR) übertragen werden. Die Übermittlung wird durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln genehmigt, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en).).

Ihre Rechte: Sie haben das Recht, von uns Zugang zu und die Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit zu verlangen, sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen - in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der GDPR.

Beanstandung: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt.

Freiheit der Datenbereitstellung:Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten zum Zwecke der Personalbeschaffung ist freiwillig, kann aber zur Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung erforderlich sein.

 

Persönliche Daten von Geschäftskontakten – falls nicht direkt erhoben

Data controller: Der Inhaber der Datenverarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist Codete sp. z o.o. sp. k. mit Sitz in 11 Na Zjeździe Str., Krakau (30-527), Polen.

Der Zweck und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Personalbeschaffung im Zusammenhang mit der aktuellen Stellenausschreibung auf Grundlage von Art. 6 Punkt 1 Buchstabe b der Allgemeinen Datenschutzverordnung (Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin vor Vertragsabschluss). Erteilen Sie darüber hinaus Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Rekrutierungszwecken in der Zukunft, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage von Art. 6 Punkt 1 Buchstabe a (Einwilligung).

Quelle der personenbezogenen Daten:Wenn Ihre personenbezogenen Daten in unseren Datenbanken verarbeitet werden. Das bedeutet, Sie sind der Vertreter unseres Kunden, wir haben uns zuvor auf einer Konferenz getroffen, Visitenkarten ausgetauscht, über Linkedin korrespondiert oder Sie haben nach unserem Angebot gefragt.

Umfang der personenbezogenen Daten:Der Umfang der personenbezogenen Daten ist Vor- und Nachname, Position, E-Mail-Adresse und/oder Link zu Ihrem LinkedIn-Konto

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer: Aufgrund der Nutzung von IT-Cloud-Diensten können Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer (außerhalb des EWR) übertragen werden. Die Übermittlung wird durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln genehmigt, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en).).

Personenbezogene Datenempfänger: Ihre personenbezogenen Daten können von Personen verarbeitet werden, die mit Codete auf B2B-Basis zusammenarbeiten, sowie von IT-Dienstleistern, die mit Codete zusammenarbeiten.

Ihre Rechte: Sie haben das Recht, von uns Zugang zu und die Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit zu verlangen, sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen - in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der GDPR.

Beanstandung: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt.

 

Personenbezogene Daten von Veranstaltungs/Wettbewerbsteilnehmern

Data controller: Der Inhaber der Datenverarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist Codete sp. z o.o. sp. k. mit Sitz in 11 Na Zjeździe Str., Krakau (30-527), Polen.

Der Zweck und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung:Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um die Veranstaltung/den Wettbewerb zu organisieren, zu Abrechnungszwecken und zur Sicherung möglicher Ansprüche. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Punkt 1 Buchstabe f der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO), d.h. das in der oben genannten Zweckbeschreibung angegebene berechtigte Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Datenempfänger:Datenempfänger können Unternehmen sein, die den Veranstalter unterstützen, z. B. Anbieter von IT-, Rechts- und Buchhaltungsdienstleistungen.

Die Dauer der Verarbeitung:Ihre Daten werden für organisatorische Zwecke bis zum Ende der Veranstaltung verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten können auch zu Abrechnungszwecken und zur Sicherung möglicher Ansprüche über den Ablauf der Verjährungsfrist für steuerliche und sonstige Ansprüche verarbeitet werden. Wenn Sie jedoch zustimmen, werden Ihre Daten zu dem in der von Ihnen gewählten Klausel angegebenen Zweck verarbeitet, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer: Aufgrund der Nutzung von IT-Cloud-Diensten können Ihre personenbezogenen Daten in Drittländer (außerhalb des EWR) übertragen werden. Die Übermittlung wird durch die Verwendung von Standardvertragsklauseln genehmigt, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en).).

Ihre Rechte: Sie haben das Recht, von uns Zugang zu und die Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit zu verlangen, sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen - in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der GDPR.

Beanstandung: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt.

Freiheit der Datenbereitstellung:Die Angabe von persönlichen Daten ist freiwillig. Die Angabe Ihres einfachen Vor- und Nachnamens ist jedoch notwendig, um an der Veranstaltung/dem Wettbewerb teilzunehmen.